PayTech COMO selects SAP Fioneer’s Cloud for Banking to enable real-time payments in over 25 currencies  

German version below

Walldorf/Munich, 6 May, 2022 COMO, a global automated paytech company has selected SAP Fioneer’s Cloud for Banking (C4B) application. This partnership will allow COMO’s customers immediate access to rich core banking functionality, while enabling real-time payment transactions and reducing costs by up to 60% for corporates. 

The C4B system and infrastructure enables the service offering of iBAN-X by COMO to become part of the next generation of financial solutions by giving customers real-time core banking practices on a single cloud platform and offering IBAN accounts in more than 25 currencies with 24/7 straight through processing. SAP Fioneer’s integrated C4B runs on SAP’s S4/HANA and is an open platform, with low total cost of ownership (TCO; purchase price plus operating costs of a particular asset) and quick time to market.  

Based in Luxembourg, COMO delivers with iBAN-X by COMO a digital cross-border multi-currency IBAN account service for platforms, marketplaces, corporates, payment service providers (PSPs) and fintechs.  

“As we transition to a digital economy, we are focused on ensuring businesses digitize their supply and value chain while accelerating customer payments and settlement time. With SAP and SAP Fioneer, we have selected the most stable cloud banking platform on the market to support treasury departments to revolutionize their payment systems by reducing anti-money laundering (AML) and know your client (KYC) risk, increasing transparency and being able to offer multiple payment methods across the globe – all through a single platform. This partnership is another key milestone on our mission to enable our customers’ digital journey and simplify the world of payments,” said Angela Nickel, CEO of COMO Group and member of the board at iBAN-X by COMO. 

Dirk Kruse, CEO at SAP Fioneer, commented: “We are excited about partnering with COMO as a company whose purpose of supporting customers on their digital transformation journey and delivering innovative cloud solutions at an accelerated pace, closely aligns with ours. We’re proud to have built a banking-as-a-service platform for COMO in as little as three months.”  

The C4B platform is offered as a Software-as-a-Service (SaaS) hybrid cloud solution, powered by the latest SAP technology and providing the best-in-class digital environment to all users. The preconfigured build is based on best practices and designed to reduce IT complexity while enabling multi-channel access. 

“We are also particularly proud of our built-in environmental, social and governance solution on the C4B platform to address sustainability, CO2 emissions and digital currencies, enabling COMO to implement the collection of ESG-relevant data and provide a database for evaluation and reporting purposes,” Kruse added.  

Notes to editors: 

About COMO 

COMO offers a complete suite of embedded financial products paired with payments (COMO World, COMO Synchro, and iBAN-X by COMO) allowing platforms, marketplaces,  corporates and governments to centralize their payments and banking transaction needs in a single ecosystem. This unique approach means COMO offers their clients the flexibility they need to meet the evolving needs of their user-base – without the barriers of regulatory complexity, lengthy product development, or bank restrictions. 

About SAP Fioneer 

SAP Fioneer was founded in 2021, backed by the global technology leader SAP and jointly owned by SAP and Dediq. SAP Fioneer’s vision is to become a leading global provider of financial services software solutions and platforms. We enable customers to innovate and transform their business by combining premier technology with development expertise and a broad ecosystem of partners. Customer centricity is front and center at SAP Fioneer. We’re in the unique position to combine the speed and agility of a start-up with the stability, experience, and proven capabilities of Europe’s largest software company. We help companies in the financial services industry to meet their needs for speed, scalability, and cost-efficiency through digital business innovation, cloud technology, and solutions that cover banking and insurance processes end-to-end. With offices and operations spanning the globe and a strong presence in Europe, North and Latin America, and Asia-Pacific, we are where our clients need us.  For more information, visit www.sapfioneer.com. Follow SAP Fioneer on Twitter and on LinkedIn 

For more information, press only: 
[email protected] 
Beki Elmer 
+447506880967 
Please consider our privacy policy 

PayTech COMO ermöglicht Echtzeitüberweisungen in 25 Währungen mithilfe von Cloud for Banking von SAP Fioneer 

Walldorf/München, 6. Mai 2022 – Der Plattform-Anbieter COMO setzt ab sofort auf die Anwendung Cloud for Banking (C4B) von SAP Fioneer. Die Kunden des Luxemburger PayTechs erhalten dadurch direkten Zugang zu umfangreichen Kernbankfunktionen, die eine Zahlungsabwicklung in Echtzeit und eine Kostenreduktion von bis zu 60 Prozent ermöglichen. 

Mit dem C4B-System und der C4B-Infrastruktur wird iBAN-X von COMO Teil der nächsten Generation von Finanzlösungen: Die Kunden des PayTechs profitieren von Echtzeit-Kernbanking-Anwendungen, die auf einer einzigen Cloud-Plattform bereitgestellt werden. Zugleich bietet COMO dank des C4B IBAN-Mehrfachwährungskonten für mehr als 25 Währungen und mit durchgehender Datenverarbeitung rund um die Uhr an. Die integrierte C4B-Lösung von SAP Fioneer läuft auf SAP S/4HANA und ist eine offene Plattform mit niedrigen Gesamtbetriebskosten (total cost of ownership) und einer kurzen Markteinführungszeit. 

“Im Zuge des Übergangs zu einer digitalen Wirtschaft konzentrieren wir uns darauf, dass Unternehmen ihre Liefer- und Wertschöpfungskette digitalisieren und gleichzeitig Kundenzahlungen und Abwicklungszeiten beschleunigen können.  

Mit SAP und SAP Fioneer haben wir uns für die stabilste Cloud-Banking-Plattform auf dem Markt entschieden, um Finanzabteilungen dabei zu unterstützen, ihre Zahlungssysteme zu revolutionieren: Wir reduzieren dadurch Risiken aus der Geldwäschebekämpfung, erhöhen die Transparenz und sind in der Lage, über eine einzige Plattform mehrere Zahlungsarten weltweit anzubieten. Diese Partnerschaft ist ein weiterer wichtiger Meilenstein auf unserem Weg, die digitale Entwicklung unserer Kunden zu fördern und die Welt des Zahlungsverkehrs zu vereinfachen”, sagt Angela Nickel, CEO der COMO Group und Mitglied des Vorstands von iBAN-X by COMO. 

Dirk Kruse, CEO von SAP Fioneer, erklärt: “Wir freuen uns über die Partnerschaft mit COMO, einem Unternehmen, dessen Ziele sich eng mit den unseren decken: Kunden bei ihrer digitalen Transformation zu unterstützen und innovative Cloud-Lösungen in einem hohen Tempo zu liefern. Wir sind stolz darauf, in nur drei Monaten eine Banking-as-a-Service-Plattform für COMO entwickelt zu haben.”  

Die C4B-Plattform wird als hybride Software-as-a-Service (SaaS)-Lösung in der Cloud angeboten und basiert auf der neuesten SAP-Technologie, um allen Nutzern eine erstklassige digitale Umgebung zu bieten. Die vorkonfigurierte Lösung basiert auf Best Practices und wurde entwickelt, um die IT-Komplexität zu reduzieren und einen Multi-Channel-Zugang zu ermöglichen. 

“Wir sind auch stolz auf unsere integrierte Umwelt-, Sozial- und Governance-Lösung (ESG) auf der C4B-Plattform, die auf Nachhaltigkeit, CO2-Ausstoß und digitale Währungen eingeht. Sie ermöglicht es COMO, die Erfassung von ESG-relevanten Daten zu implementieren und eine ESG-Datenbank für Bewertungs- und Berichtszwecke bereitzustellen”, fügt Kruse hinzu. 

Über COMO Digital Life  

Das 2014 in Luxemburg gegründete FinTech COMO ist eine internationale Plattform für grenzüberschreitende Zahlungen. Mit den Produkten von Como (COMO World, COMO Synchro und iBAN-X by COMO) können Kunden wie unter anderem Plattformen, Marktplätze, Unternehmen und staatliche Einrichtungen ihre Zahlungen zentralisieren und Finanztransaktionen innerhalb eines Ökosystems abbilden. Mit Blick auf die Anforderungen der Endnutzer werden in dem flexiblen Ansatz rechtliche und bankregulatorische Komplexitäten berücksichtigt. 

Über SAP Fioneer 

SAP Fioneer wurde im September 2021 als Joint Venture von SAP und Dediq gegründet. Die Vision von SAP Fioneer ist es, ein weltweit führender Anbieter von Softwarelösungen und Plattformen für Finanzdienstleistungen zu werden. Durch den Einsatz von Cloud-Technologien, und Lösungen, die Bank- und Versicherungsprozesse durchgängig abbilden, unterstützen die Produkte von SAP Fioneer digitale Geschäftsinnovationen sowie deren Skalierbarkeit und Kosteneffizienz in der Finanzdienstleistungsbranche. Aktuell sind etwa 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei SAP Fioneer an deutschen und internationalen Standorten tätig. Weitere Informationen finden Sie unter www.sapfioneer.com, auf Twitter und LinkedIn

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung: 
Julia Schwendner 
[email protected]  
+49 151 18071531 
Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen